28.05.2012 17:17

Korber Fechtkunst in Aquitanien

Neun Korber Fechterinnen und Fechter machten sich auch 2012 auf den Weg zum Coupe de Medoc in Pauillac, Frankreich.

Zusammen mit zwei befreundeten Vereinen aus Speyer und Maintal wurden die 1.200 km Anreise im Bus gemeinsam bewältigt. Die Unterbringung erfolgte in französischen Gastfamilien, die einmal mehr ihre Gastfreundschaft unter Beweis stellten. Überhaupt stand neben dem  fechtersichen Messen im Wettkampf die Verständigung der Jugend im Mittelpunkt, wofür es ein attraktives Rahmenprogramm gab.

 

Am Sonntag, den 27.05. hieß es aber dann doch, die Waffen zu kreuzen. Hierbei zeigten die Korber Fechterinnen und Fechter unter den kritischen Augen von Abteilungsleiter Wolfgang Hördt und Trainer Arnd Grosch gute Leistungen.

Einen Doppelsieg gab es im Damenflorett der A-Jugend zu verzeichnen. Hier siegte Caren Czech vor Jana Spahn.

Nur im Finale geschlagen wurde Tim Grosch und konnte sich nach einer Weile auch über seinen zweiten Platz in der B-Jugend Jahrgang 1999 freuen. Jonas Steinbrenner wurde im gleichen Wettbewerb fünfter und Sebastian Paule siebter.

In der Kategorie der 1998er B-Jugendlichen blieb Lukas Kölz leider der Einzug ins Halbfinale verwehrt und belegte den fünften Platz. Der siebte Platz für Fabian Steinbrenner hingegen war ein großer Erfolg.

Bei den A-Jugendlichen zeigt die Formkurve von Florian Hördt weiter nach oben und der dritte Platz war ein weiterer Meilenstein. Lennart Kraft wurde 12. und war mit seinem Ergebnis zufrieden.


Als Ausklang gab es zusammen mit den französischen Freunden ein richtig gallisches Fest mit Freudenfeuer, bis dann um 2 Uhr in der Frühe die Heimreise angetreten wurde.


Zurück